Zahnästhetik

Ästhetik in weiß

Strahlend weiße Zähne, wer möchte die nicht haben? Kein Zahn ist reinweiß, die Zahnfarbe wird bestimmt von verschiedenen Faktoren:

  1. Zusammensetzung der Zahnhartsubstanzen 'Zahnbein' und 'Zahnschmelz'
  2. Alter
  3. Mundhygiene
  4. Konsum von Genußmitteln wie Zigaretten und Tee
Maßnahmen zur Aufhellung

Aus den oben genannten Faktoren resultieren Maßnahmen, mit denen man Zähne aufhellen kann: Oberflächliche Verfärbungen, die hauptsächlich durch Zigaretten- oder Teekonsum bedingt sind, können mittels professioneller Zahnreinigung entfernt werden. Gesunde, saubere Zähne können unter bestimmten Bedingungen durch Bleichung aufgehellt werden. Stark verfärbte oder auch abgebrochene Zähne können mit Veneers (Keramikblendschalen) in ihrem Aussehen perfektioniert werden. Auch Lücken zwischen den Frontzähnen können so geschlossen werden.

Zahnschmuck

Zahnschmuck kann schöne Zähne noch brillianter machen. Im Gegensatz zum Piercing im Mundhöhlenbereich werden hiermit auch keine bleibenden Schäden verursacht, daher bestehen aus medizinischer Sicht auch keine Einwände dagegen. Man unterscheidet Schmucksteine in verschiedenen Ausführungen, die in einem speziellen Verfahren aufgeklebt werden, und echte kleine Brillianten, die natürlich etwas mehr funkeln. Echte Brillianten erfordern eine winzige Bohrung am Zahn.