Prophylaxe

Prophylaxe heißt Vorbeugung

Prophylaxe hat zum Ziel, Zahn-, Mund- und Kiefererkrankungen erst gar nicht entstehen zu lassen. Eine gute Prophylaxe erfordert ein systematisches Zusammenwirken von regelmäßigen Besuchen in der Prophylaxepraxis, sorgfältiger häuslicher Mundhygiene und bewußter Ernährung. Die Behandlung geht weit über einen normalen zahnärztlichen Kontrolltermin hinaus und beinhaltet unter anderem folgende Maßnahmen:

  1. Mundhygienestatus
  2. Bestimmung des individuellen Kariesrisikos anhand der klinischen Situation und erblicher Disposition
  3. Entnahme und histologischer Test bei Patienten mit hohem Parodontoserisiko
  4. Professionelle Zahnreinigung gegebenenfalls mit Airflowgerät
  5. Unterweisung in häuslicher Mundhyriene
  6. Zahnversiegelung
  7. Fluoridierung, mineralisiert den Zahnschmelz
  8. Ernährungsberatung